Ich bin ein Berater

Google weiß alles und irrt sich nie. Und jetzt ist amtlich: Ich bin ein Berater.

Wenn du auf Google nach Markus Thies suchst, erscheint eine Firmen-Visitenkarte auf der angegeben wird, das ich Berater bin. Na schön! Google hat Recht! Google hat mich zu einem Berater gemacht.

Ich weiß noch nicht wofür. Das wird sich aber zeigen. Mir würden natürlich einige Dinge einfallen. Im Zweifelsfall bin ich Berater für alles.

Wenn du also zu einem beliebigen Thema eine unqualifizierte Meinung suchst – kein Problem: Frag mich. Ich berate dich gerne. Unterschätze natürlich nicht das Beraterhonorar. Das bekommt ein Berater immer. Liest man.

Ich könnte Politik Berater werden. Davon habe ich zwar keine Ahnung aber wie man oft hört, scheint das eine Grundvoraussetzung zu sein. Da werde sicher ein zweites Standbein problemlos etablieren. „Keine Ahnung“ kann ich.

Der weitere Vorteil wird in Zukunft sein, dass ich nicht mehr irgendeine Meinung kundtue, sondern mich natürlich fundiert als Berater äußere. Das ist etwas ganz anderes. „Du hast deine Sicht, aber ich als Berater sage dir..“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.