Mit Kind und Kegel

Wandern mit Kind und Kegel

Wandern mit Kind und Kegel. Es ist doch schön, was es in Bayern für nette Bräuche gibt.

Die Kegel sind ursprünglich die unehelichen Kinder. Da im ungläubigen Norden weniger geheiratet wird, braucht man diese Unterscheidung zwischen ehelichen und unehelichen Kindern bei Wanderungen nicht.

Im katholischen Bayern ist die Welt noch in Ordnung. Da es für alles einen Ratgeber geben muss, ist es nur Konsequent auch für diese Familiensituation Hilfe anzubieten. 😉

Markus Thies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.