SPD im Tief: Gibt’s eine Erklärung?

on Jun 8, 09 in Politik by with No Comments

Reinhard Bütikofer (Grüne) stellt in seinem Blog die Frage SPD im Tief: Gibt’s eine Erklärung? Er nimmt Bezug zu dem dramatischen Abschneiden bei der Europawahl.

Bei den ganzen Erklärungsmustern muß man ganz vorsichtig sein, ob dies denn ein reines SPD Problem ist, oder ob sich dort lediglich ein Trend früher zeigt.

Wer wählt denn noch und wie wird gewählt? Die meisten, die überhaupt wählen, gehen aus einer gewissen Verantwortung und nicht mehr mit Begeisterung zur Wahl. Gewählt wird häufig nach dem Motto des „kleineren Übels“ und nicht nach absoluter Gewißheit der „richtigen“ Partei.
Hinzu kommt gerade sehr diffuse Vorstellung, für was die Parteien in Europa stehen. Wenn ich im Kommunalwahlkampf noch einen regionalen unterschied bei den „Vor Ort“ zu dem jeweiligen Bundes Parteien ausmachen kann. Ein Europa-Profil war für mich bei keiner der Parteien erkennbar.

Neben der katastrophalen Wahlbeteidigung sieht man mit erstaunen, daß die Splitterparteien über 10% bekommen haben. Oder vielleicht ist es doch nicht so erstaunlich. Vielleicht wählen nächstes Mal noch mehr die Piratenpartei o.ä.

Pin It

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

« »

Scroll to top