Facebook Boykott ?

on Mai 20, 09 in Politik, Web by with No Comments

Ich habe eben in einem Newsletter von folgendes lesen können:

… Die Plattform Facebook hat eine Nutzerin die ein Bild von sich eingestellt hat, während sie stillt, aus der Community verbannt. Dies sei obszön und würde viele Nutzer stören.

Eine stillende Mutter mit einem Kind finden die Verantwortlichen von Facebook – obszön-, Holocaustleugner hingegen sind eine Nutzergruppe die es zu schützen gilt, denn die Leugnung des Holocaust ist offenbar nicht schlimm, aber eine stillende Mutter ist eine Gefahr für die Moral der Nutzerschaft.

Drei Nutzergruppen die sich mit der Leugnung des Holocaust beschäftigen können weiterhin ihr Unwesen treiben. Die Leugnung des Holocaust ist in den USA nicht verboten und verstösst daher nicht gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook. Dies ist absurd, und wenn Werbetreibende oder E-Commerceanbieter einem Betreiber einer solchen Plattform durch Aufträge ihre Unterstützung geben, dann finde ich dies verwerflich.

Ich rufe daher zum Boykott von Facebook auf, denn es kann nicht sein, dass ein soziales Netzwerk einer Gruppe die den Holocaust leugnet Platz einräumt.

Quelle: Patrick Meier, Xing Gruppe Internethandel

Diese Art der Doppelmoral kommt einem doch irgendwie bekannt vor.  Ich kann mich der Meinung von Herrn Meier und anderen nur anschließen: Wer Holocaust Leugnern einen Raum bietet, gehört boykottiert.

Pin It

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

« »

Scroll to top